0 0

Buch - Wohin kein Licht dringt

Artikelnummer: 791.711

Roman

Sofort lieferbar
Die 1920 in Berlin geborene Renate Wolff erzählt die Lebensgeschichte zweier Frauen von unterschiedlicher Herkunft. Charlotte Adler ist Rechtsanwältin, Halbjüdin, Arzttochter. Eines Tages hat sie eine Mandantin, Ella Schneider, zu verteidigen, die Aufseherin in einem KZ gewesen sein soll. Charlotte sieht sich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt, denn Ella, dem Berliner Arbeitermilieu entstammend, hat in Charlottes Elternhaus als Dienstmädchen gearbeitet, einige Familienmitglieder denunziert und damit ins KZ gebracht.