0 0

CD - Jonathan Böttcher - Francesco d'Assisi

Artikelnummer: 927.194

Eine Lebensbeschreibung in Liedern und Texten

Sofort lieferbar

Entstehung

Im Jahr 1981 erhielt Jonathan Böttcher ein außergewöhnliches Buch, das ihn monatelang in Atem hielt: 'Der Sonnengesang des Franz von Assisi' in einer Textfassung von Franz Brentano. In den acht Texten dieses Buches entdeckte er Parallelen zu seiner eigenen schöpfungsorientierten Spiritualität und begann kurzerhand damit, die Texte des Sonnengesangs musikalisch zu interpretieren.

Veröffentlichung

Im Jahr 1985 veröffentlichte Jonathan Böttcher eine mittlerweile vergriffene Musikkassette mit den acht Liedern des Sonnengesangs. Es folgten Jahre inhaltlicher und literarischer Auseinandersetzungen mit der historischen Person des Francesco d’Assisi, die in seiner musikalischen Umsetzung der gleichnamigen CD ihren Abschluss fand. Gemeinsam mit dem Cellisten Elias Betz erarbeitete er ein in sich stimmiges Konzeptprogramm, das im Frühjahr des Jahres 1993 auf CD erschien. Der achtteilige Liederzyklus 'Der Sonnengesang des Franz von Assisi' aus der ersten MC-Veröffentlichung bildete hierbei das Herzstück dieser Produktion. Heute bezeichnet Jonathan Böttcher dieses Konzept und die zugehörige CD-Produktion als sein 'Gesellenstück'.

Konzertaufführung

Nach Erscheinen der CD führte Jonathan Böttcher einige Konzerte mit dem kammermusikalischen Ensemble 'Lusam Quartett' aus Würzburg auf und entschloss sich dann, das Programm abzusetzen und nur noch auf besonderen Wunsch aufzuführen. Es folgten in unregelmäßigen Abständen einige wenige Konzerte in unterschiedlichen Besetzungen. Seit 2011 führt er es in seiner ursprünglichen musikalischen Version wieder auf: ‚back to the roots’!

Gedanken des Künstlers

Jonathan Böttcher schreibt:

'Francesco d'Assisi' ist eines meiner persönlichsten Konzerte, eine kostbare musikalische Perle. Sie führt mich selber in das Staunen über die wunderbare Schöpfungskraft Gottes, der ich mit meiner Musik und meiner Stimme Ausdruck verleihe. Gott für das zu loben, was er erschaffen hat, gehört für mich zum Geheimnis eines dankbaren Herzens. Aber auch das Akzeptieren des Scheiterns gesetzter Lebensideale gehört dazu. - Dieser Dank und diese Akzeptanz verbinden mich mit dem 'ganz kleinen Bruder aus Assisi'.

Konzertfeedbacks

„Francesco d’Assisi“ – Die außergewöhnliche Lebensgeschichte dieses Menschen vorgetragen vom „Meister der leisen Töne“ mit Musik und verbindenden Zwischentexten zeichnet sich durch besondere Sensibilität aus. Jonathan Böttchers innere Verbundenheit mit der Person des Franz von Assisi wurde deutlich spürbar. Die wertvollen Zwischentexte ermöglichen Einblicke in die damaligen Verhältnisse und auch in das Innere des Franz von Assisi. Auch das Leben im 21. Jahrhundert stellt uns immer wieder vor Entscheidungen, die getroffen werden müssen. Hierbei kann uns die Geradlinigkeit, mit der Franz von Assisi durchs Leben ging, ein Vorbild sein. Dieses Konzertprogramm von Jonathan Böttcher greift die Sehnsucht vieler nach Spiritualität auf. (Michael Huber, Auenwald)